erweiterte Suche

Diese Inhalte werden zur Verfügung gestellt von:

Diese Inhalte werden zur Verfügung gestellt von: Sparkasse Meißen, Kreissparkasse Bautzen, Ostsächsische Sparkasse Dresden und Sparkassen-Versicherung Sachsen

Kinderfreundliche Sachsen gesucht!

Kinderfreundliche Sachsen gesucht!

(sv) Wer kennt sie, die kinderfreundlichen Sachsen? Auch 2014 sucht die Kinderarche Sachsen wieder Menschen, die unermüdlich für die Jüngsten der Gesellschaft einstehen – und dafür einen eigenen Oskar verdient haben. Das kann der Biker sein, der ein Kinder- und Jugendheim unterstützt. Oder die Kiez-Omi, die jeden Morgen die Schüler sicher in den Bus begleitet. Der Rentner, der mit Kindergartenkindern gärtnert. Oder die Studentin, die bei den Kleinsten die Lust am (Vor-) Lesen weckt. Der Kinderarche-Oskar, eine kleine Keramikfigur in Form eines fröhlichen Matrosen, ist ein Dank für das oft verborgene Engagement für die Kleinsten. Gemeinsam mit der Sparkasse Meißen unterstützt die Sparkassen-Versicherung Sachsen den Kinderarche-Oskar 2014. Noch bis zum 30. September können Kandidaten vorgeschlagen werden, die Abstimmung läuft dann vom 6. bis 19. Oktober.  

 

Direkt bei der Sparkassen-Versicherung Sachsen
mehr zum Thema

 

 

6 Karrierestarter gesucht!

6 Karrierestarter gesucht!

(bz) Bei der Kreissparkasse Bautzen gibt es 2015 attraktive Perspektiven: Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber für insgesamt fünf Ausbildungsplätze zum/r Bankkaufmann oder -frau und eine Stelle für ein Studium zum/r Diplom-BetriebswirtIn (BA) in der Studienrichtung Finanzmanagement. Wer Lust auf Leistung und ein tolles Team hat, Kreativität und Abwechslung mag – und auch persönlich vorankommen will, sollte jetzt die Gelegenheit nutzen und sich bewerben. Übrigens, nach erfolgreicher Ausbildung gibt es gute Übernahmechancen.

 

Direkt bei der Kreissparkasse Bautzen
mehr zum Thema
 

Alter macht glücklich.

Alter macht glücklich.

(sv) Jeder Zweite ist schon jetzt älter als 50, die Sachsen sind im Schnitt sogar schon 46,5 Jahre alt. Eine neue Studie bescheinigt: Den meisten Älteren geht es richtig gut. Die Mehrheit der über 50-jährigen fühlt sich fit und gesund, auch die Mehrzahl der über 70-jährigen fühlt sich subjektiv 10 bis 20 Jahre jünger als sie ist. Dafür tun sie auch einiges. Viele Ältere leben gesünder als unter 50-jährige, sie ernähren sich bewusster, rauchen weniger – und lassen von der Arbeit nicht so stressen wie viele Jüngere. Allerdings: Jeder vierte über 50 leidet unter einer Krankheit durch Überarbeitung. Bandscheibenvorfälle zum Beispiel sind keine Seltenheit. Das größte Problem droht, wenn der Beruf aufgegeben werden muss und das Geld nicht mehr zum Leben reicht. Kinder und Enkel, Gesundheit, Wohnung, Haus, Hobbys, Reisen: Dafür lohnt es sich, systematisch vorzusorgen. Die klassische Beratung bei der Sparkasse vor Ort ist dafür unersetzlich. 

Direkt bei der Sparkassen-Versicherung Sachsen
mehr zum Thema